Benefits of Taking Cold Showers / Vorteile kalt zu duschen

You might have heard that taking cold showers is healthy. In this article, I want to explain to you why that is true and what you have to do to get used to the cold water.

The human body reacts to the cold, with increased metabolism and increased production of body heat. Nowadays, we often wear warm clothes, and our bodies aren’t used to these functions anymore. You can easily stimulate your body with colder temperatures by taking a cold shower, which will make you freeze less frequently.

 

jorge-fernandez-B-mDTp4ahZw-unsplash
©Photo by Jorge Fernández

Taking cold showers has several benefits. I’m going to explain a few of them in the following:

  • Stronger immune system

Cold showers trigger an increase in the number of white blood cells in the body, which help fight diseases.

  • Waking up

When cold water hits the body, it always is a little shock. This leads to increased oxygen intake, increased heart rate, and increased alertness and helps you to wake up in the morning.

  • Losing weight

Taking cold showers increases fat metabolism since the body has to produce more heat. To create heat, the body uses a protein that frees brown fat to generate energy.

  • Increased circulation

Through the cold, the blood vessels compress and increase the flow to maintain the ideal body temperature.

  • Anti-inflammatory

Coldness helps to reduce inflammations, and the increased blood flow ensures a better supply of for the necessary healing substances.

  • More mitochondria

The coldness stimulates increased production and efficiency of mitochondria, which results in better energy supply.

  • More resistant body and mind

Taking cold showers results in having better control and feeling over the body and makes you more resistant to cold temperatures.

  • Reduce pain and muscle soreness

The coldness helps to reduce pain by neutralizing myoceptors (neuromuscular synapsis). The regenerative properties of cold (water) help to repair the muscles after a tough workout (in addition to the increased blood flow, which flushes the degenerative products out of the used muscles).

 

On the other side, hot showers can provide relief from cold or respiratory symptoms, and they can be useful for muscle relaxation.

Since both, hot and cold showers have some benefits and disadvantages, the best solution could be to take contrast showers where you switch between hot and cold for three to five cycles and tolerating each temperature for about a minute. In this case, you should end with a cold shower and benefit from both sides.

Only be careful with cold showers, when your immune system is weakened already or if you’re freezing and need to warm up.

 


 

Ihr habt vielleicht gehört, dass kalt Duschen gesund ist. In diesem Artikel möchte ich euch erklären, warum das stimmt und was ihr tun könnt, um euch an das kalte Wasser zu gewöhnen.

Der menschliche Körper reagiert auf die Kälte, mit einem erhöhten Stoffwechsel und erhöhter Produktion von Körperwärme. Heutzutage tragen wir oft warme Kleidung, und unsere Körper sind an diese Funktionen nicht mehrgewöhnt. Ihr könnt eure Körper mit kälteren Temperaturen leicht an diese anpassen, indem ihr eine kalte Dusche nehmt, wodurch ihr auch weniger friert.

 

Kalt zu duschen hat mehrere Vorteile. Im folgenden werde ich einige der Vorteile aufzählen und kurz erklären:

  • Stärkeres Immunsystem

Kalte Duschen lösen eine Zunahme der Anzahl der weißen Blutkörperchen im Körper aus, die dann helfen, Krankheiten zu bekämpfen.

  • Aufwachen

Wenn kaltes Wasser auf den Körper trifft, ist es immer ein kleiner Schock. Dies führt zu erhöhter Sauerstoffaufnahme, erhöhter Herzfrequenz, und erhöhte Wachsamkeit und hilft euch, am Morgen aufzuwachen.

  • Abnehmen

Kalte Duschen erhöhen den Fettstoffwechsel, da der Körper  mehr Wärme produzieren muss. Um Wärme zu erzeugen, verwendet der Körper ein Protein, das braunes Fett aktiviert, um Energie zu erzeugen.

  • Erhöhte Durchblutung

Durch die Kälte komprimieren die Blutgefäße und erhöhen daruch den Durschfluss an Blut, um die ideale Körpertemperatur zu halten.

  • Entzündungshemmend

Kälte hilft, Entzündungen zu reduzieren, und der erhöhte Blutfluss sorgt für eine bessere Versorgung mit den notwendigen Stoffen.

  • Mehr Mitochondrien

Die Kälte stimuliert die erhöhte Produktion und Effizienz von Mitochondrien, was zu einer besseren Energieversorgung führt.

  • Widerstandsfähiger Körper und Geist

Kalte Duschen führen zu einer besseren Kontrolle und Gefühl über den Körper und macht euch widerstandsfähiger gegen kalte Temperaturen.

  • Reduzieren Schmerzen und Muskelkater

Die Kälte hilft, Schmerzen zu reduzieren, indem sie Myozeptoren neutralisiert (neuromuskuläre Synapsen). Die regenerativen Eigenschaften von Kälte (Wasser) helfen, die Muskeln nach einem harten Training zu reparieren (zusätzlich zu der erhöhten Durchblutung, die die degenerativen Produkte aus den verwendeten Muskeln spült).

 

Auf der anderen Seite können heiße Duschen Linderung von Erkältungs- oder Atemwegssymptomen bieten, und sie können für die Muskelentspannung nützlich sein.

Da sowohl heiße als auch kalte Duschen einige Vor- und Nachteile haben, könnte die beste Lösung darin bestehen, Kontrastduschen zu nehmen, bei denen ihr drei bis fünf Zyklen lang zwischen heiß und kalt wechselt und jede Temperatur für etwa eine Minute toleriert. In diesem Fall solltet ihr mit einer kalten Dusche enden und von den Vorteilen beider Seiten profitieren.

Seid nur vorsichtig mit kalten Duschen, wenn euer Immunsystem bereits geschwächt ist oder wenn ihr schon friert und euch aufwärmen müsst.